Bitcoin vil skifte fra raketskib til cruiseliner, siger makroinvestering Guru Raoul Pal

Real Vision CEO og tidligere Goldman Sachs manager Raoul Pal forklarer, hvorfor han har flyttet mere end halvdelen af ​​sin portefølje til Bitcoin.

I et nyt interview med The Breakdown podcast-vært Nathaniel Whittemore siger Pal, at han mener, at Bitcoin nu er det øverste reserveaktiver på jorden på trods af dets høje volatilitetsniveauer.

”Jeg er nu lige overbevist om, at [Bitcoin] er verdens største reserveaktiv. Ja, vi har for meget volatilitet til det lige nu, men jeg kan ikke fejl. Det fungerer ikke for en hel masse ting, eller det kan, men det er sandsynligvis ikke godt nok, og måske er det ikke dets rolle. Men som grundsten for alt? Det har en blodig god chance. Jeg kan ikke se noget, der kommer i horisonten, eller som allerede findes, og som har en chance. “

For så vidt angår værdiansættelsesaktiver, siger Pal en samtale med MicroStrategys administrerende direktør Michael Saylor åbnede øjnene for, hvorfor Bitcoin er bedre end guld.

”Hvis man ser på udbuddet af guld, er det 2% om året, så devaluerer guld med 2% om året, fordi efterspørgslen ikke opvejer udbuddet … og hvis man forener, at det dybest set er inflationen, så hvis du sammensætter det, mister du faktisk købekraft.

Jeg kiggede på alt i forhold til de fire øverste centralbankbalancer med hensyn til vækstrater.

Guld klarede sig godt. Det underpresterede 50% balance. Det eneste aktiv i verden, der faktisk overgik G4-balancen, er Bitcoin. Det er den eneste. ”

Pal siger, at han mener, at Bitcoin er i de tidlige stadier af et nyt bull run, og i sidste ende mener han, at prisen på en BTC kan nå $ 1.000.000. Han siger, at Bitcoins volatilitet til sidst vil falme, når dens markedsværdi vokser, og institutioner finder lovligt kompatible måder at komme ind i rummet på.

”Bitcoin var unik. Det startede som en grundbrønd. Det kom fra enkeltpersoner. Intet andet er kommet denne vej. Og vi er nu nødt til at komme ind på institutionerne. Institutionerne holder øje med prisen, men medmindre det er et behageligt aktiv for dem – dvs. de kan gemme det, kan de værdsætte det, de kan sætte det på deres konti – de vil ikke gøre noget …

Men det er selve aktivets faktiske markedsværdi, der ender med at køre dem, ikke præstationen. For glem ikke, vi har set det med hedgefondbranchen og alt andet, jo mere disse fyre bunker ind, over tid dæmpes volatiliteten, fordi der er meget flere større købere og sælgere, og i sidste ende ændres prisstrukturen i hele branchen . Hvilket er fint. Bitcoin vil ændre sig fra at være et raketskib til en cruiseliner. Og det skal ske. Men ikke endnu. Det vil vi gerne gøre til en højere pris. ”

På spørgsmålet om, hvad der skulle til for at få ham til at sænke sin „uansvarlige lange“ position i Bitcoin, pegede Pal på stigningen i nye markeder som det eneste, der kunne ændre hans mening.

”Hvis dollaren falder, kan det være nye markeder. Det er det eneste, jeg kunne se, der kunne konkurrere om min kapital til Bitcoin over en treårsperiode. ”

Fahrten in Blockkette: Dan Held von Kraken

Fahrten in Blockkette: Dan Held von Kraken

„Es gibt nichts Wichtigeres als Geld. Es ist die Grundlage für alle Werte in der Gesellschaft.“

Dan Held ist ein Texaner, der weder LKW fährt noch Bier trinkt, Trump liebt oder Sport schaut. Er ist ein Technik-Enthusiast, der sich nicht für das Codieren interessiert. Er sieht aus wie ein typischer adretter Kerl, trägt ein weiß geknöpftes Hemd und trägt einen Swoop-Haarschnitt, aber er fliegt Drohnen, bastelt an vollen Knoten und schreibt über libertäre Prinzipien.

Er entspricht nicht den üblichen Stereotypen. „Es war schwer, das damit in Einklang zu bringen, wo ich hingehöre.“

Fußball, so Held, sei in Texas eine große Sache. Vor Jahren war der Wachstumsvorsprung bei der Krypto-Währungsumtauschaktion Kraken und Bitcoin Circuit dort als Fussballspieler erfolgreich: In seinem letzten Jahr an der High School gewann er mit 16:0 den Bundesstaat. Er spielte Tight End, eine Position, die als Kombination aus offensivem Lineman und Receiver ein hohes Maß an Vielseitigkeit erfordert. Er spielte Tight End, eine Position, die als Kombination aus offensivem Lineman und Receiver ein hohes Maß an Vielseitigkeit erfordert. Bei Kraken hat er in ähnlicher Weise sein erstes Jahr mit der Geschäftsentwicklung verbracht und arbeitet nun am Wachstum.

Selbst während er im Highschool-Fussball ungeschlagen blieb, hat der selbsternannte „Jock-Nerd“ auch fortgeschrittene Einstufungstests erdrückt.

Doch Held hat sich an die ständigen Dichotomien gewöhnt, die seinen Charakter – und letztlich seine Karriere – geprägt haben. Er wuchs überall auf der politischen und gesellschaftlichen Landkarte in einer ungewöhnlichen Mischung von Erfahrungen auf, verbrachte Zeit in Colorado, Minnesota und Texas und landete schließlich in San Francisco.

Er war einer der wenigen Menschen in seinen Kreisen, die sich in den frühen Tagen von Bitcoin wirklich für Bitcoin begeistern konnten, und doch war er entschieden unerreichbar. Was ihn wirklich packte, war das Wertversprechen von Bitcoin als Lösung für das Versagen der modernen Geldpolitik. Während seiner Zeit am College veranlasste ihn die Finanzkrise von 2008 dazu, das System in Frage zu stellen. Er war bald von Bitcoins Geldpolitik fasziniert und davon, wie gut sie zur libertären Ideologie der freien Märkte passte.

Während seines Studiums der Finanzwissenschaft im Jahr 2008 erinnerte sich Held an einen Zusammenbruch seines Glaubens an das Finanzsystem und an die Experten, die es erklären und verteidigen sollten. „Meine Professoren wussten nicht, wovon sie sprachen, alle im Fernsehen wussten nicht, wovon sie sprachen, all die Institutionen, denen wir formal vertraut hatten, denen wir nicht mehr trauen konnten“. Das erschütterte sein grundlegendes Vertrauen in das Finanzsystem, das die meisten von uns als selbstverständlich ansehen.

Umgeben von den Lehrbüchern seines Wirtschaftsunterrichts wurde er von einer Offenbarung heimgesucht: „Moment. Also, all diese Bücher sind Blödsinn?“

Wenn man hinfällt, ist es nur ein Sturz aus 1.000 Fuß

Jahrelang von anspruchsvollen Fussballtrainern angeschrien zu werden, hat Held davor bewahrt, unter Druck zusammenzubrechen.

Es hat wahrscheinlich auch geholfen, dass sein Vater ein Extremsportler war, der mit 60 Jahren mit dem Fahrrad quer durch Amerika fuhr. Er fuhr mit den jugendlichen Held-Boys auf „14er“-Wanderungen und bestieg 14.000 Fuß hohe Berggipfel in Colorado. „Ein Ausrutscher, und es sind tausend Fuß, bis man etwas trifft. Damit bin ich aufgewachsen.“

Zu sagen, dass es ein Gefühl von Robustheit und Beharrlichkeit vermittelt, wäre eine Untertreibung.

Die Lektionen haben Held während seiner gesamten Karriere begleitet und ihm gut gedient, wenn er unter Druck schnelle Entscheidungen treffen musste. Es hat ihn auch in seiner Entschlossenheit bestärkt, wenn es darum geht, sich gegen Konkurrenten zu behaupten.

Krypto wird bei Schweizer Investoren immer beliebter: Umfrage

Eine neue Umfrage der Migros Bank zeigt, dass Kryptowährungen in der Schweiz zu einer beliebten Investitionsoption werden . Es überrascht nicht, dass jüngere Sparer im Vergleich zu älteren Generationen offener für Krypto sind.

Immer mehr junge Menschen wenden sich an Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen in der Schweiz

Die oben genannte Studie hat ergeben, dass 13 Prozent der Anleger unter 30 Jahren dieser Meinung sind, dass Bitcoin und Altcoins eine wichtigere Rolle in ihrem Sparkorb spielen werden.

Derzeit haben rund sieben Prozent der Schweizer zwischen 18 und 55 Jahren in Krypto investiert. Ältere Anleger tendieren jedoch dazu, konservativer zu sein, wenn es darum geht, ihr Geld in die neue Anlageklasse zu investieren.

Die TRUMP-, BIDEN-, BERNIE-, BLOOMBERG-, WARREN- und PETE-Münzen von FTX sind nicht die einzigen Präsidentenprodukte auf dem Prognosemarkt. Bankman-Friend sagte jedoch, dass die Liquidität und das hohe Volumen der Börse die Münzen bei Händlern beliebt machen.

Gleiches gilt für alle Industrieländer.

Bitcoin

Wie von U.Today berichtet, sind tausendjährige Männer in der Regel die kryptofreundlichste Demo in Großbritannien

Die Schweiz ist weithin als einer der größten Kryptowährungs-Hubs bekannt. Zugs „Crypto Valley“ beherbergt eine Vielzahl von Unternehmen, die sich mit digitalen Assets und Blockchain befassen.

Neben den Vorschriften übernimmt das Gebirgsland auch bei der Adoption die Führung. Im Januar dieses Jahres begann die Stadt Zermatt , Bitcoin für Steuerzahlungen zu akzeptieren .

Die Nachricht stammt aus einem kürzlich veröffentlichten Bericht, in dem behauptet wird, Binance habe eine Lizenz für den Betrieb in Singapur beantragt . Ursprünglich in Malta ansässig, wird Binance nun angeblich die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Erwerb einer Lizenz von der Monetary Authority of Singapore erweitern.

Am 16. Februar Cointelegraph veröffentlichte ein Interview mit CZ, in Verbindung mit dem CEO gewinnt die Spitzenposition in der Cointelegraph allererste Top – 100 – Liste.